Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘Abiturthemen’

Im zweiten Kapitel des Romans stehen inhaltlich zwei Themen im Vordergrund: die Planung im Büro von Dani und eine erste Annäherung an das Thema der Bergdörfer und somit der Landflucht in Spanien.

Da mein Kurs ein kombinierter Grund- und Leistungskurs ist und sehr verschiedene Leistungsniveaus miteinander verbindet, haben die SuS zwei unterschiedliche Möglichkeiten, sich den Text anzueignen: Entweder sie lesen den Text für sich in Heimarbeit und erledigen Aufgaben zum Textverstehen (diesen Weg wählen hauptsächlich die Hispanohablantes), oder sie erarbeiten sich den Text gemeinsam im Unterricht mithilfe des Films. Den zweiten Weg bereite ich derart vor, dass ich alle Text-Passagen heraussuche, die wörtlich oder annhähernd wörtlich im Film übernommen sind. Dabei handelt es sich natürlich nur um Figurenrede, in einigen Kapiteln ist die wörtliche Rede aus dem Buch praktisch komplett übernommen worden, in anderen nur Passagen.

Im Unterricht haben wir uns zunächst das zweite Kapitel im Film angesehen (9:55-13:56) und an der Tafel alles gesammelt, was wichtig erschien oder was verstanden wurde. Beim zweiten Mal habe ich den Film immer wieder angehalten und bin insbesondere auf die Wortwechsel eingegangen:

  • Describe la figura de Dani y sus llamadas telefónicas.
  • ¿Queda claro el contexto respectivo de las conversaciones?
  • A veces tratan más de un tema a la vez. Hay que aclarar esas situaciones.
  • Explica las constelaciones de figuras. Y ¿qué funciones tienen?
  • ¿Qué función tiene el mapa de la provincia con las chinchetas?
  • ¿Qué están planeando para el día siguente?

Die letzten beiden Fragen haben mir als Klammer gedient zwischen dem quirligen Geschehen im Parteibüro und dem geplanten Besuch der Bergdörfer.

Aufgabe zum Thema der pueblos serranos

1. Die SuS sollten in 15 Minuten Informationen aus dem Text heraussuchen, die uns Hinweise darauf geben, wie die Dörfer und das Leben dort aussehen könnten. (Zum einen erfahren wir im Text von der Abgeschiedenheit der Ortschaften und ihrer Unzugänglichkeit aufgrund schlechter Straßen, aber die kurzen Schilderungen von Begegnungen mit den Bewohnern lassen auch auf ihren Bildungsstand schließen und darauf, dass sie der Politik nicht immer aufgeschlossen gegenüber stehen.)

2. In einem zweiten Schritt sollten sie sich vom Text inspirieren lassen, dann aber davon lösen und mit ihrer Phantasie (und vielleicht auch unter Zuhilfenahme von Klischees) das Leben in den Dörfern beschreiben. Die Leitfragen waren:

  • ¿Cómo te imaginas la gente que vive en los pueblos?
  • ¿De qué vive la gente?
  • ¿Cómo te imaginas las casas? ¿Qué comodidades tienen?
  • ¿Qué hace la gente todo el día?

Die Antworten haben wir an der Tafel in Stichpunkten gesammelt und als Protokoll gesichert. Die Sammlung wird später wieder eine Rolle spielen, wenn wir das Bergdorf kennenlernen, in dem Señor Cayo wohnt.

Hausaufgabe: Describe la llegada de Víctor a uno de los pueblos serranos. Inventa un diálogo entre Víctor y un habitante o redacta un monólogo interior exponiendo sus pensamientos y sentimientos al ver este mundo desconocido.

Weitere Artikel zu „El disputado voto del señor Cayo“:

Read Full Post »

Der Roman von Miguel Delibes ist sprachlich anspruchsvoll und inhaltlich das innige Portrait eines geschichtlichen Momentes und gleichzeitig ein Statement zur menschlichen Natur. Als Leserin genieße ich die Lektüre, als Lehrerin stellt mich der Text vor eine schwierige Aufgabe.

„El disputado voto del señor Cayo“ von Miguel Delibes birgt verschiedene Schwierigkeiten für die Behandlung im Unterricht. Der Roman zeichnet einen Augenblick der Geschichte Spaniens nach, der zum Zeitpunkt des Schreibens gerade erst verklungen war: die ersten Wahlen nach fast 40 Jahren Diktatur unter Francisco Franco. Daher muss den SuS für das Textverständnis die Geschichte der Transición española, aber auch die vorangegangene Situation in Spanien unter Franco vertraut sein.

Daher habe die ersten drei Doppelstunden auf eine Wiederholung der Geschichte im Schnelldurchlauf verwendet: Segunda República, Guerra Civil, dictadura, la muerte de Franco, transición.

Arbeitsblatt mit Fotos

Den Einstieg habe ich über eine Zusammenstellung historischer Fotos gewählt. Ich hatte zwölf historische Fotos aus den verschiedenen Epochen zusammengestellt, unter anderem

Die Bilder waren nicht in ihrer chronologischen Ordnung und mussten beschrieben, erklärt und zeitlich so genau wie möglich eingeordnet werden.

Zeitstrahl

Erst nach diesem visuellen Einstieg haben wir zusammenfassende Geschichtstexte gelesen.

  • Die SuS mussten die einschlägigen Vokabeln und Termini notieren, die nötig sind, um die Ereignisse zu verstehen und darüber sprechen zu können (proclamar, elecciones, constitución, las Cortes, la Ley para la Reforma Política etc.).
  • Danach haben sie ihr Wissen systematisiert, indem sie einen Zeitstrahl mit den relevanten Jahreszahlen und Ereignissen beschriftet haben (vorgegeben waren lediglich Beginn 1936 und Ende 1986).

In der dritten Doppelstunde lag der Schwerpunkt auf der Gegenüberstellung der Situation der Menschen unter Franco und während der transición. Sie sollten Begriffe wie zB „censura“, „varios partidos“, „libertad de expresión“, „no relaciones internacionales“, „no divorcio“, „exiliados políticos“, „el lugar de la mujer es el hogar“, „comunidades autónomas“ einer der beiden Epochen zuordnen. Dazu haben wir einen Zeitzeugen-Text gelesen.

Nach diesen sechs Stunden sind wir zur Lektüre des Textes übergegangen. Aus dem Text heraus habe ich immer wieder auf den historischen Hintergrund zurückgegriffen und einzelne Aspekte vertieft.

Insbesondere den Weg über die Fotos habe ich als angenehm empfunden und die SuS sind sehr lebhaft darauf eingestiegen.

Andere Artikel zu „El disputado voto del señor Cayo“:

Read Full Post »

An dieser Pflichtlektüre für das Abitur 2015 und 2016 in Niedersachsen kann man nicht nur exemplarisch eine Analyse der Kommunikationssituation durchführen, sondern es lassen sich anschaulich die wichtigsten Strukturelemente des Dramas aufzeigen.

Der Einakter „Ultimar detalles“ von Carmen Resino kommt meiner Meinung nach etwas schwerfällig daher. Thematik und Figuren scheinen hoffnungslos verstaubt und stereotyp zu sein. So bin ich ein wenig skeptisch in die Lektüre eingestiegen und hatte mir mehrere Fragen und Anregungen zurecht gelegt, um irgendeine Art von Bogen zur Lebenswirklichkeit der SuS zu schlagen.

Sobald die zentrale Problematik des Textes in der Lektüre deutlich wurde (ein Partner stellt Bedingungen für die Weiterführung der Beziehung, der andere muss entscheiden, welche Kompromisse er eingehen kann/will) habe ich gefragt, ob und wo so etwas in der heutigen Realität tatsächlich anzutreffen ist – und ob sie eine solche Situation aus anderen fiktionalen Texten kennen. Da kam dann doch so einiges zusammen angefangen von Verbindungen zwischen Bürgerlichen und Angehörigen von Königshäusern bis hin zu „Fifty Shades of Grey“. In allen Fällen kann man diskutieren, wo Parallelen bestehen und worin sich die Beispiele unterscheiden.

Die nächste Stufe war dann die Frage „Welche Kompromisse würdest Du eingehen?“ bzw. „Welche Bedingungen würdest Du stellen?“

In der Diskussion merkte ich, dass die Thematik die SuS interessiert und auch die Figuren des Stückes in ihrer Überzeichnung zwar nicht unbedingt Sympathie, aber doch Interesse erweckten. Der Einstieg war also nicht so problematisch wie gedacht.

Den Text sollte man auf jeden Fall in Etappen lesen – nicht, weil er so lang wäre, sondern, weil man immer wieder über den Fortgang spekulieren lassen und die Wahrnehmung, bzw. Sympathie für die Figuren in den Blick nehmen kann.

Einschnitte, die sich anbieten:
– bevor Sr. Ruedas eintrifft
– vor der letzten, entscheidenden Bedingung
– nachdem Sr. Ruedas gegangen ist

Am letzten Einschnitt kann man die Kommunikationssituation und ihre Entewicklung untersuchen lassen, wie bereits beschrieben.

Zum Thema Moral und Prinzipien
Ausgehend von den häufig im Text benannten „principios“ haben wir den Begriff zu definieren versucht („Was unterscheidet Gewohnheiten von Prinzipien?“) und uns ein Wortfeld zu Moral – Ehrlichkeit – Heuchelei erarbeitet. Dabei war es mir wichtig, festzustellen, dass die letzte und entscheidende Bedingung nicht allein ein Vorwand für Lunarcitos ist, um sich aus der einengenden Beziehung zu lösen. Entscheidend ist vielmehr ihre Feststellung, dass Sr. Ruedas dieselbe Bedingung gestellt hätte, wenn sie ein kleines Kind gehabt hätte und somit etwas Wesentliches über ihn aussagt.

Strukturelemente des Dramas
Zum Abschluss haben wir formale Aspekte in den Blick genommen. Dafür habe ich zunächst an der Tafel sammeln lassen, welche Begriffe die SuS kennen, um den Aufbau von dramatischen Texten zu beschreiben.
Dann haben wir geschaut, welche der Elemente wir im Stück wiederfinden und damit verbunden, welche Funktionen einzelne Stellen haben.

Ein mögliches Ergebnis
1. Introducción / Exposición (monólogo de Lunarcitos)
2. Planteamiento del conflicto central (las condiciones de Sr. Rueda)
3. Desarrollo del conflicto / la situación se agudiza (él se pone más agresivo, ella se intimida cada vez más)
4. El momento decisivo / „la gota que derramó el vaso“ (la última condición)
5. El desenlace (la situación ha cambiado, los papeles han cambiado, atmósfera relajada)
6. Segundo desenlace, giro inesperado (monólogo de Lunarcitos hace pensar al espectador)

Insgesamt war die Beschäftigung mit dem Text unterhaltsamer als gedacht und wir hatten eine Fülle von Redeanlässe, aber auch von Anstößen, um textanalytisch zu arbeiten.

Für einen Eindruck des Stückes auf der Bühne
30 min-Fassung auf Youtube
Schluss-Monolog Lunarcitos (schlechte Tonqualität)

Read Full Post »

Bin grade über abiunity gestolpert, ein Forum von Schülern für Schüler zum Austausch über die jeweiligen Abithemen. Das Forum ist in die verschiedenen Bundesländer gegliedert, dann in die Fächer und von da aus in Threads zu den einzelnen Prüfungsfächern.

Ich habe in einige Threads reingeschaut und finde diese Art der Vorbereitung auf das Abi sehr sinnvoll. Statt auf die Kursteilnehmer beschränkt zu sein, kann sich jeder mit einer großen Anzahl unterschiedlicher Mitstreiter auseinander setzen. Die zT ratlosen Anfragen werden meistens hilfsbereit beantwortet. Manchmal werden ganze Aufsätze gepostet, die sich andere downloaden und kritisieren/korrigieren können.

Bei den aktuellen Themen für Spanisch, die mich interessieren, habe ich bisher nur schleppende Diskussionen gefunden, aber ich finde es spannend zu sehen, wo eventuelle Verständnisschwierigkeiten liegen, oder auf welche Ideen man beim Interpretieren kommen kann. Manchmal stehen auch die Aufgabenstellungen bereits geschriebener Klausuren dabei (zB in einem Posting vom 16.11.09 über „Un hombre con un tenedor en una tierra de sopa“), das kann einen schon mal  beim Stellen eigener Aufgaben inspirieren.

Unregistriert kann man zwar nicht selbst schreiben und auch keine Attachments runterladen, aber man hat Zugang zu allen Diskussionen.

Diskussionen zu den Prüfungsthemen Spanisch

Read Full Post »

zentralabitur1Und noch so ein Papier, das ich immer von überall her mit einem Klick erreichen möchte: Die Zentralabitur-Themen für Spanisch.

Zentralabitur Spanisch 1010
Zentralabitur Spanisch 2011
Zentralabitur Spanisch 2012
Zentralabitur Spanisch 2013
Zentralabitur Spanisch 2014
Zentralabitur Spanisch 2015
Zentralabitur Spanisch 2016

 

Read Full Post »